E301/U1 bzw. E303/U2 Vordruck

  • E301/U1 Vordruck ist ein Dokument, dass die Versicherungs- bzw. Beschäftigungszeiträume in einem bestimmten EU-Land bestätigt. Es ist notwendig im Falle der Änderung des Wohnsitzlandes zwecks z.B. eines Transfers des Arbeitslosengeldes. Dieses Dokument ist beim Amt in einem neuen Wohnsitzland einzureichen (im Fall von Polen – bei einem örtlich zuständigen Arbeitsamt). Erst dann ist es möglich die Leistungen wegen Arbeitslosigkeit zu bekommen. Dieser Vordruck ist auch nützlich im Falle der Festlegung der Höhe der Pensionsleistungen.
  • E303/U2 Vordruck ist ein Dokument, das berechtigt das Arbeitslosengeld in einem anderen Land weiter zu erhalten. Um das Arbeitslosengeld im Ausland beziehen zu können, muss man sich durch die ersten 4 Wochen in Holland aufhalten und zur Verfügung von UVW sein. Erst nach der Prüfung des Antrages wird UVW einen Bescheid erlassen und danach muss man sich innerhalb von 7 Tagen ab der Ankunft beim zuständigen Arbeitsamt im jeweiligen Land anmelden.
    Einen Antrag kann man 4 Wochen vor der Auflösung des Arbeitsverhältnisses stellen. Diese Vordrucke werden durch UVW innerhalb von 8 Wochen ab dem Datum der Anmeldung ausgehändigt.

Um ein von den obengenannten Vordrucken zu erhalten reicht es aus, uns zu diesem Zweck die notwendigen Informationen zu geben:

  • Personaldaten – der von uns zum Ausfüllen erhaltene Vordruck;
  • Angaben über den letzten Arbeitgeber;
  • Datum der Beendigung der Arbeit.

Um detaillierte Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an uns.

Quelle: www.uwv.nl

Dutch Tacx Claim
Responsive Menu Clicked Image