Auskaufen von einem für Pensionsleistungen in Holland gesammelten Kapital

Wenn man in Holland arbeitet, werden Beiträge für Pensionsleistungen abgeführt. Vor dem Erreichen des Pensionsalters wird Sie die STIPP über die Einzelheiten hinsichtlich Ihrer Pension in Kenntnis setzen. Falls Sie in Holland kurze Zeit gearbeitet haben und Beiträge für den Pensionsfond abgeführt haben, haben Sie das Recht den gesammelten Betrag auszukaufen unter der Bedingung, dass seine Höhe € 462,88 Brutto p.a. nicht überschritten hat. Laut den Vorschriften, hat ein Mitarbeiter, dessen Arbeitsverhältnis erloschen ist, 2 Jahre Zeit um Beiträge in Holland auszukaufen. Das ist jedoch damit gleichbedeutend, dass man kein Recht hat, sich um die Pension in Holland im Moment des Erreichens des Pensionsalters zu bewerben. STIPP hat 2 Monate Zeit um diesen Betrag auf das Konto des Kunden zu überweisen.

Es kommt selbstverständlich eine andere Situation vor, wenn sie in Holland und in anderen Ländern gearbeitet haben. In diesem Fall, wird das letzte Land, in dem Sie die letzte Wohnanschrift haben die Leistungen zusammenzählen und Sie werden auf dieser Grundlage Ihre Pension erhalten.

Um die Pensionsleistungen auskaufen zu können, bitten wir Sie uns zu diesem Zweck notwendige Informationen zu geben:

  • Personaldaten – der von uns zum Ausfüllen erhaltene Vordruck

Um detaillierte Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an uns.

Quelle: https://www.stippensioen.nl/


 

Dutch Tacx Claim
Responsive Menu Clicked Image