Steuererklärung in Holland

Der Beginn des Jahres ist für alle die Zeit für den Erhalt der holländischen Lohnsteuerkarten (Jaaropgave).

Das Finanzamt (Belastingdienst) hat entschieden, dass im Jahre 2015 der Abrechnungszeitraum verlängert wird und vom 1. März bis 1. Mai dauert.

Ab dem 1. Dezember 2013 ist jeder verpflichtet die Kontonummer anzugeben, deren Inhaber er ist!

Die Rechtsvorschriften bestimmen klar den minimalen Betrag der Steuerrückerstattung, die € 14 beträgt. Wenn die Höhe unter diesem Betrag liegt, wird die Rückerstattung € 0 betragen.

Die Steuererklärung kann man individuell bzw. mit einem Steuerpartner einreichen.

Die Steuerpartner sind laut holländischen Vorschriften:

  • Personen, die die Ehe geschlossen haben bzw. eine Partnerschaft eingetragen haben, bzw.
  • Personen, die unter der gleichen Wohnanschrift gemeldet sind und:
    a. gemeinsam ein Kind haben bzw.
    b. gemeinsam beim Pensionsfond gemeldet sind bzw.
    c. Miteigentümer eines Hauses sind, bzw.
  • in vorigen Jahr auch Steuerpartner gewesen waren.

In einer Situation, wo eine Person in Holland arbeitet und der Partner/Partnerin sich in einem anderen Land als Holland aufhält und ein niedrigeres Einkommen hat, bzw. gar keines hat, steht ihm/ihr das Recht auf sogenanntes „Trennungsgeld“ zu siehe – Trennungsgeld.

Das holländische Recht schreibt vor, dass man die Steuerabrechnungen sowie Korrekturen in den Steuerabrechnungen bis 5 Jahre rückwirkend vornehmen kann und wir können das jederzeit für Sie machen.

Um eine Steuererklärung einzureichen brauchen wir:

  • Personaldaten – der von uns zum Ausfüllen erhaltene Vordruck
  • Jaaropgave bzw. letzte Gehaltsabrechnung „salaris loonstrook” „payslip”.

Um detaillierte Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an uns.

Quelle: www.belastingdienst.nl

Dutch Tacx Claim
Responsive Menu Clicked Image